Über Socklab

Was ist Socklab?

Socklab ist Teil von Interloop, dem weltgrößten Sockenhersteller. Interloop hat seinen Sitz in Pakistan und schreibt die soziale Verantwortung der Unternehmen ganz groß.

Wo hat Socklab seinen Sitz?

Socklab befindet sich am Constructieweg 1, 7451 PS in Holten (Overijssel, Niederlande). Von diesem Standort aus arbeiten wir an Produktentwicklung, Design, Marketing und Vertrieb.

Wo werden eure Socken hergestellt?

Die Socklab-Socken werden in den Fabriken von Interloop in Pakistan hergestellt. Unsere Produktionssysteme und -prozesse erfüllen die strengsten ökologischen Standards mit Respekt für Mensch und Umwelt. Lesen Sie hier mehr über den Produktionsprozess.

Wofür steht Socklab?

Wir finden, dass die von uns getragenen Socken besser sein könnten. Von besserer Qualität, besser für unsere Füße und besser für Mensch und Umwelt. Wir glauben an kontinuierliche Innovation und sind tonangebend, wenn es um Nachhaltigkeit geht. Unsere „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Socke kombiniert maximalen Tragekomfort mit einem minimalen ökologischen Fußabdruck.

Was für Socken stellt ihr her?

Socklab ist der weltweit erste Hersteller von „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Socken. Lesen Sie hier mehr über unsere Cradle-to-Cradle-Socken.

Was tut ihr für die Umwelt?

Die Socklab-Socken werden in den Fabriken von Interloop in Pakistan hergestellt. Unsere Produktionssysteme und -prozesse erfüllen die strengsten ökologischen Standards mit Respekt für Mensch und Umwelt. Wir betrachten die Natur – wo Abfall Nahrung ist – als Vorbild. Das heißt, dass alle Produkte am Ende ihrer Lebensdauer in den Kreislauf von Produktion, Konsum und Erneuerung zurückkehren.

Wo kann ich eure Socken kaufen?

Die „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Socken werden im Webshop zum Verkauf angeboten. Außerdem werden unsere Socken als Eigenmarken oder über Einzelhandelskanäle verkauft.

Woran erkenne ich eure Socken?

Unsere Socken sind immer am Socklab-Logo zu erkennen.

CRADLE TO CRADLE CERTIFIED™ GOLD

Über den Produktionsprozess der „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Socken

Wo werden die „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Socken hergestellt?

Die „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Socken werden in den Fabriken von Interloop in Pakistan hergestellt. Unsere Produktionssysteme und -prozesse erfüllen die strengsten ökologischen Standards mit Respekt für Mensch und Umwelt.

Woraus bestehen die „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Socken?

Für die „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Socken verwendet Socklab ausschließlich biologische Materialien mit Respekt für Mensch und Umwelt. Die Rohstoffe werden auf der Grundlage strenger ökologischer Anforderungen ausgewählt. Die Fasern werden im Vorfeld ausgiebig auf Herkunft und Zusammensetzung getestet. Alle Materialien in unseren Socken können unbegrenzt wiederverwendet oder unschädlich abgebaut werden (kompostierbar).

Wie werden die „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Socken hergestellt?

Das Prinzip von Cradle to Cradle Certified™ GOLD bedeutet, dass sowohl die Materialien als auch der Produktionsprozess nachhaltig sind. Die Produktionsprozesse in Pakistan sind umweltfreundlich. Wir arbeiten in der gesamten Produktionskette unter guten Arbeitsbedingungen. Gemeinsam mit unseren Zulieferern streben wir danach, unlautere Praktiken zu beseitigen.

Wie viel Wasser und Energie verbraucht die Herstellung der „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Socken?

Während des gesamten Produktionsprozesses bestehend aus Spinnen, Weben und Verarbeiten wird 50 Prozent der Energie wiederverwendet. Beim Färben von Socken liegt der Anteil an erneuerbaren Energien sogar bei 90 Prozent.

Welche Farbe verwendet Socklab für die „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Socken?

Nur 16 der 1.600 möglichen Farbtypen erfüllen die strengen Anforderungen von Socklab. Alle beim Färben verwendeten Pigmente werden in Übereinstimmung mit ihren Regenerationsprofilen ausgewählt.

Was bedeutet Cradle to Cradle?

Wörtlich bedeutet es „von Wiege zu Wiege“. Nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip sind alle Rohstoffe und Materialien, die wir für unsere Socken verwenden, vollständig und unendlich wiederverwendbar, ohne dabei an Wert zu verlieren.

Wie garantiert ihr die Qualität der in „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Socken verwendeten Materialien?

Die Qualität aller Rohstoffe ist von der Environmental Protection Encouragement Agency (EPEA) in Hamburg zertifiziert.

Haben eure „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Socken Gütezeichen?

Die Socken von Socklab haben das „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Zertifikat. Darüber hinaus sind unsere Socken Oeko-Tex-zertifiziert. Das bedeutet, dass sie dem einheitlichen Standard in Bezug auf Schadstoffe entsprechen. Lesen Sie hier mehr über die Gütezeichen, die unsere Socken tragen.

Über die Gütezeichen

Sind eure „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Socken zertifiziert?

Die Socken von Socklab haben das „Cradle to Cradle GOLD“-Zertifikat. Darüber hinaus sind unsere Socken Oeko-Tex-zertifiziert. Das bedeutet, dass sie dem einheitlichen Standard in Bezug auf Schadstoffe entsprechen. Lesen Sie hier mehr über die Gütezeichen, die unsere Socken tragen.

Was bedeutet das „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Zertifikat?

Das „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Logo bedeutet, dass die Qualität bezüglich Materialauswahl, Wiederverwendung, Produktionsprozess und Auswirkungen auf Mensch und Umwelt gewährleistet ist. Es gibt fünf Stufen der Produktzertifizierung: Basic, Bronze, Silver, Gold und Platinum.

Was ist Oeko-Tex?

Oeko-Tex ist ein Prüf- und Zertifizierungssystem für Textilien. Der Standard konzentriert sich auf die Beschränkung der Verwendung von Schadstoffen in Bezug auf die Gesundheit des Endverbrauchers.

Über die „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Socken von Socklab

Was macht die „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Socken von Socklab so besonders?

Socklab-Socken sind die ersten „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Socken der Welt. Unsere Socken sind zu 100 % kompostierbar, ohne die Umwelt zu belasten.

Was ist Cradle to Cradle?

Nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip sind alle Rohstoffe und Materialien, die wir für unsere Socken verwenden, vollständig und unendlich wiederverwendbar, ohne dabei an Wert zu verlieren.

Aus welchen Materialien werden die „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Socken hergestellt?

Socklab verwendet ausschließlich biologische Materialien. Die Rohstoffe werden auf der Grundlage strenger ökologischer Anforderungen ausgewählt. Die Fasern werden im Vorfeld ausgiebig auf Herkunft und Zusammensetzung getestet.

Wie garantiert ihr die Qualität der verwendeten Materialien?

Die Qualität aller Rohstoffe, Gewebe, Energieformen und Produktionsprozesse wird von der Environmental Protection Encouragement Agency (EPEA) in Hamburg zertifiziert.

Wie ist die Qualität der Socken?

Die „Cradle to Cradle Certified™ GOLD“-Socken von Socklab sind bekannt für ihre hohe Qualität und lange Lebensdauer.

In welchen Farben kann ich eure Socken kaufen?

… [weitere Informationen]

Arbeitsbedingungen

Wie gewährleistet ihr die guten Arbeitsbedingungen in den Fabriken?

Wir überwachen kontinuierlich die Bedingungen in unseren Fabriken. Auf der Grundlage des Verhaltenskodex (basierend auf der ILO-Konvention und der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen) nehmen wir unsere Verantwortung für faire soziale Bedingungen und Arbeitsbedingungen Schritt für Schritt wahr.

Wie gewährleistet ihr die guten Arbeitsbedingungen bei euren Zulieferern?

Wir arbeiten nicht nur in unseren eigenen Fabriken an guten Arbeitsbedingungen. Wir bemühen uns auch, unlautere Praktiken in der gesamten Lieferkette zu verbessern. Das tun wir gemeinsam mit unseren Zulieferern. Unsere Muttergesellschaft Euro Sox Plus arbeitet daher nur mit BSCI- oder SA8000-zertifizierten Herstellern zusammen, die sich der Arbeitnehmerrechte während des Produktionsprozesses bewusst sind.

Was bedeutet BSCI oder SA8000?

Die Hersteller, mit denen wir zusammenarbeiten, müssen die Rechte ihrer Arbeitnehmer respektieren. Das bedeutet:

• Recht auf Vereinigung (Gewerkschaft)
• Keine Diskriminierung
• Faire Löhne
• Angemessene Arbeitszeiten
• Sichere und gesunde Arbeitsbedingungen
• Keine Kinderarbeit
• Schutz junger Arbeitnehmer
• Keine gefährliche Arbeit
• Keine Zwangsarbeit
• Maßnahmen gegen Korruption
• Umweltschutz

Was tut ihr für die soziale Verantwortung der Unternehmen (CSR)?

In unseren Fabriken haben wir uns neun nachhaltige Ziele gesetzt, die sich auf People, Planet & Prosperity (Mensch, Planet und Wohlstand) konzentrieren. Mit diesen Zielen rechtfertigen wir unsere nachhaltigen Initiativen und leisten einen wertvollen Beitrag für die Welt um uns herum.

In unseren Fabriken stehen wir für:

  1. Beseitigung der extremen Armut
  2. Gute Gesundheit und Wohlbefinden
  3. Gute Ausbildung
  4. Gleichstellung der Geschlechter
  5. Normale Arbeit und wirtschaftliches Wachstum
  6. Verringerung der sozialen Ungleichheit
  7. Sauberes Wasser und gute sanitäre Einrichtungen
  8. Zugängliche und erneuerbare Energien
  9. Verantwortungsbewusster Konsum und Produktion